Thai-Schrift in Windows - Homepage von Erwin Sepp

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thai-Schrift in Windows

Thailändisch > Schriftzeichen

Seit Windows XP ist es nicht mehr schwierig, die Darstellung der Thai-Schriftzeichen zu erreichen. Standardmäßig ist dies nach der Installation von Windows nicht aktiviert. Dies muss separat nachgeholt werden. Gehen Sie hierzu in die Systemsteuerung. Dort finden Sie das nebenstehend gezeigte Icon.

Nach einem Doppelklick öffnet sich ein Dialog. Dort befindet sich eine Registerkarte mit der Aufschrift Sprachen. Mit der Schaltfläche Details in dieser Registerkarte erhalten Sie nebenstehenden Dialog.

Im Bild ist zu erkennen, dass derzeit die Eingabegebietsschemata Deutsch (Deutschland) und Englisch (USA) vorhanden sind.

Das Gebietsschema für thailändische Schriftzeichen ist durch die Schaltfläche Hinzufügen... zu ergänzen. Das Bild zeigt bereits den geöffneten Dialog in dem das neue Eingabegebietsschema ausgewählt wurde.

Durch den Klick auf die Zeile Thai schließt sich das Auswahlfeld.

Mit dem wieder sichtbar gewordenen Auswahlfeld für ein Tastaturlayout kann dieses ausgewählt werden. Das folgende Bild zeigt den bereits geöffneten Dialog.

Es stehen 3 Layouts zur Verfügung. Ich habe keinen Unterschied bisher erkennen können. Auf meinem Rechner habe ich Thai Kedmanee (nicht ShiftLock) ausgewählt.

Wenn alles geklappt hat, erscheint neben den ursprünglich vorhandenen Schemata das neue Schema für Thai.

Anschließend wird auf dem Bildschirm die Eingabegebietsschemaleiste zu finden sein. Diese schiebt man am Besten in die Taskleiste. Durch die Buchstaben DE, EN oder TH wird das aktuelle Schema angezeigt und kann damit durch einen Klick umgestellt werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü